Text-College
Aktuelles
Was ist das T.C.
Inhalte und Methoden
Dozenten
aufnahmetest
Anmeldeformular
Kosten
Kontakt
Links
Intern
Text-College-Seminare
Fernlehrgang
Stimmen von Studenten
 

Was Sie im Text-College lernen werden


Überzeugende Werbung kann nur dann entstehen, wenn die Botschaft klar ist. Und die wird klar, wenn ich weiß, was mein Produkt besser kann als alle anderen. Und es gibt immer etwas, das es besser kann. Werbung muss nämlich immer diese Frage beantworten: "Warum soll ich das Produkt kaufen?" Also lernen wir zuerst, wie man diese Botschaft findet.

Ist die Botschaft klar, geht es ans Verpacken, und zwar so, dass unsere Werbung - egal ob gedruckt, im Fernsehen, im Radio oder im Internet - wahrgenommen wird und nicht untergeht, wie das mit über 90% der Werbung geschieht.

Damit wir unsere Zielgruppen nicht nur erreichen, sondern auch überzeugen, brauchen wir Ideen. Und wie wir die finden, werden wir ausführlich trainieren.



Und hier noch ein paar Ausblicke auf das, was Ihnen im Laufe des Kurses begegnen wird:


- Was Briefings brauchen und können.
- Fragen, die jeden Texter weiterbringen.
- Creative Brief, die Quelle für Fließtexte.
- Das Ziel fixieren: Wen und was will die Werbung erreichen?
- Die Regeln missachten: Was wirkt besser als AIDA & Co?
- Warum Zielgruppen-Typologien heute so wenig bringen.
- Sprachcodes oder: "Du willst doch, dass ich Dich verstehe!?"
- Kann man Kreativität messen?
- Kreuz- und Querdenken: Mind-Mapping als Weg zum Ziel.
- Was erfolgreiche Texte besser machen.
- Wie man schneller zum Punkt kommt.
- Text-Bild-Synergie: Wie sich Gegensätze anziehen.
- Der Claim als Basis: Wofür steht das Produkt/Unternehmen?
- Der Text als Brücke: Wie kommt man vom Kopf ins Herz?
- Duden trifft Disney: Welche Regeln hat das Werbedeutsch?
- Perlen schleifen: Welche Worte verbessern den Impact?
- Müll trennen: Wie man Bandwürmer bekämpft.
- Blende, Schnitt usw. – dramaturgische Mittel für die Filmgestaltung.
- Funkspots als Key-Werbemittel - wie man sie schreibt und produziert.
- Vom Treatment zum Storyboard zum Werbespot.
- Schreiben für Musik und Jingles.
- Und wo bleibt die Persönlichkeit? Wie man sich selbst verkauft.

Eine detaillierte Übersicht über den Lernstoff können Sie hier herunterladen.


Wie wir unterrichten:

1. Es gibt ein didaktisch angelegtes Curriculum, das in 12 Jahren Text-College stetig verbessert wurde.

2. Es gibt nur Dozenten, die von den Studenten mit besten Noten ausgezeichnet wurden (ja, auch die Dozenten bekommen Noten).

3. Die Dozenten haben unterschiedliche Auffassungen und Methoden und spiegeln so die Realität in den Werbeagenturen wider. Wichtige Themen werden bewusst mehrfach von verschiedenen Dozenten behandelt.

4. Es gibt mehrere Stationen der Leistungsbeurteilung, und zwar durch die Studenten selbst und durch die Dozenten.

5. Einige der Dozenten stehen den Studenten über den regulären Unterricht hinaus auch für die Berufsberatung zur Verfügung, und wir haben schon vielen Absolventen zu ihren Jobs verholfen. Im Intranet dieser Website, das für die Studenten zugänglich ist, gibt es eine Jobbörse und andere nützliche Informationen.